Die Zuchtstätte Zwinger, Freilauf und Trainingsgelände

Zwingerschutzurkunde Pastores ex HollandiaNach meinem Umzug 2008 von Hessen nach Bayern und der damit verbundenen Aufgabe der Dobermann Zuchtstätte "von Mittelerde" in Bad Arolsen, sollte es noch bis 2011 dauern, bis ein geeigneter neuer Standort für die Zuchtstätte gefunden war. 

In der Zwischenzeit hatte ich mich aber immer mehr vom Dobermann und dessen Zucht verabschiedet, da ich die Zuchtpolitik des Dobermann Verein e.V. nicht teilen und unterstützen wollte. 

Da ich mich schon bei Gründung des HSCD e.V. mit dessen Philosophie und Politik nicht anfreunden konnte, kam für mich eine Mitgliedschaft und Zucht in selbigem nicht in Frage. 

Aus diesem Grund haben wir uns 2011 entschlossen nach den Kriterien des KNPV zu züchten.
Aber auch mit dieser Lösung waren wir nicht zufrieden, da es doch mehr als einen "Züchter" gab, der unter dem Mäntelchen der KNPV Zucht, alles miteinander verpaarte das zur Verfügung stand, unabhängig von Gesundheit oder Wesen. 

So ergab es sich das wir 2013 auf den IHV e.V. aufmerksam wurden und nach einigen Gesprächen mit dessen Vorstandschaft trafen wir die Entscheidung unsere Zucht zukünftig nach den Regeln und Pflichten des IHV e.V. zu führen.
Seit Ende 2013 ist unsere Zuchtstätte Mitglied im "Internationaler Hunde Verband e.V." und eingetragen unter der Nr. 02-ZWS06122013.

Unsere Hunde halten sich

  • im Zwinger
  • im Garten
  • und bei uns im Haus

auf.

In unserer Zwingeranlage sind 4 großen Einzelzwinger untergebracht. Das Gebäude ist massiv errichtet, hat eine Grundfläche von ca. 80 qm und verfügt über Strom- und Wasseranschluß. In jedem Zwinger steht eine thermoisolierte Hundehütte. 2015 soll die Zwingeranlage noch um ein weiteres Zwingergebäude erweitert werden.

Die Zwingeranlage
Die Zwingeranlage
Das Freilaufgehege
Das Freilaufgehege mit Wetterschutzhütte.
Der Garten
Unser großer Garten

Kundenstimmen